Reiki im Alltag

23.02.2018

Guten Morgen lieber Reiki-Freund,
ich hatte gestern eine schöne Begegnung mit einer interessierten Dame.
Sie hatte sehr viele Fragen zur Energiearbeit und wie Ingo und ich Reiki im Alltag nutzen. Ganz gern habe ich ihr von den vielen Einsatzmöglichkeiten berichtet.
✭ Gleich morgens starten wir immer eine Kurzbehandlung für uns, und auch unser Katerchen bekommt dann eine Portion Energie ab.
✭ Wenn wir einen wichtigen Termin haben, bereiten wir uns oft mental darauf vor, d.h. wir bearbeiten mit Reiki und Affirmationen die Mentalebene.
✭ Dankbar bin ich persönlich, wenn ich am Tag mal wieder einen Tiefpunkt habe und mir egal wo ich bin, die Hände zur Stärkung auflegen kann. Diese wohltuende Wärme hilft mir oft, schnell wieder fit zu werden.
✭ Zwischendurch trinken wir unser aufgeladenes und energetisiertes Wasser und wir gießen auch unsere Blumen damit. Sie blühen und gedeihen prächtig.
✭ Ich hatte gestern einen langen Tag und dann jubelt mein Körper, wenn Ingo mir abends seine Hände auf meine Nieren legt. Einfach herrlich.
✭ Letzte Woche zu Neumond, habe ich mit einem neuen Meditationszyklus angefangen, d.h. ich meditiere mindestens eine halbe Stunde pro Tag.
✨ Für uns ist der Einsatz von Reiki schon so normal, wie das Zähne putzen geworden und wir möchten es nicht mehr missen.
Liebe Grüße von uns, wir wünschen Dir ein entspanntes Wochenende voller Wohlbefinden!