OP Vor- und Nachbehandlung mit Reiki

09.12.2018

Samstag vor 2 Wochen, als ich gerade im Dienst war, überraschte mich eine heftige Gallenkolik. Ich musste meinen Einsatz abbrechen, fuhr in die Notaufnahme und sie behielten mich gleich da und nahmen mich stationär auf. Die OP zur Entfernung des Übeltäters, wurde gleich für Montag eintragen.
Durch die passenden Schmerz- und Entkrampfungsmittel bei extremen Koliken, war ich am Sonntag in der Lage, Energiezauber für mich zu machen.

Ich versorgte mein Inneres Kind und mein Hohes Selbst mit Reiki und habe sie um Unterstützung bei der bevorstehenden Operation gebeten.
Über einen Fernkontakt, habe ich meine Persönlichkeitsanteile die ganze Zeit während meines Krankenhausaufenthaltes, mit Reiki versorgt.

Nach dem Eingriff, habe ich dann sofort einen direkten Fernkontakt zu mir eröffnet. Die Lebensenergie hilft ja dem Körper zu entgiften und so kann dann die Narkose schneller vom Körper abgebaut werden.
Außerdem habe ich noch im Aufwachraum, ein Clearing für das OP-Trauma gemacht.
Denn jede Operation ist ja ein traumatisches Erlebnis.
Wird dieses schnell harmonisiert, kann der Körper schneller und leichter genesen und so zügiger gesund werden. Total hilfreich in dieser Situation ;-)
Auch wenn mir die Gallenblase minimal invasiv entfernt wurde, bleibt es eine Bauchoperation mit 3 Schnitten.

Die Wundstellen schmerzten zuerst schon heftig. So sehr, dass ich mir nicht mal sanft die Hände darauf legen konnte...
Zum Glück ging es auf dem Becken und so habe ich mir über Stunden meine wohlig warmen Hände aufgelegt und gleichzeitig, dass Medizinbuddha-Mantra rezitiert.
Es ist unglaublich, wie aufgehoben und geborgen ich mich gefühlt habe.

Es ist schon krass, 48 Stunden nach der OP, wird man entlassen.
Wobei ich natürlich überglücklich war, nach dem schmerzhaften Alptraum wieder schnell Zuhause bei Ingo und unserem süßen Kater zu sein <3

Als mein Lieblingsmensch geschaut hat, ob ich alles in greifbarer Nähe habe, was ich benötige, schaute er sich um und sagte: "Der hier ruft Dich! Schau doch mal nach."
Damit meinte er meinen relativ neuen Kristallbegleiter ✨
Es ist ein funkelnder blauer Heilstein, ein Coelestin und absolut passend jetzt für mich, denn er hilft getrennte Zellen nach Operationen und Verletzungen wieder zusammenzufügen.
Die letzten Tage, habe ich seine heilsame Energie für meine Wundheilung eingesetzt <3
Es war beeindrucken und eine tolle Erfahrung, denn mein Körper reagierte sofort darauf und mein ganzer Bauchbereich war danach viel entspannter. Was für eine Wohltat!

Ich bin sehr dankbar, dass mir so viele Hilfsmittel zur Verfügung stehen, damit ich auf meinem Weg der Heilung voran komme.

Ich habe wieder viel gelernt über Möglichkeiten und Grenzen.
Bei unserer Energiearbeit, genauso wie bei der Schulmedizin.
Deshalb bin ich ein Fan von der Kombination von Beidem, um das Bestmögliche zu erreichen.

Durch den Energiezauber, habe ich mich die ganze schlimme Zeit getragen, behütet und total geborgen gefühlt. 💖

Lichtvolle und dankbare Grüße voller Zauber zum 2. Advent,
Deine Katrin