Meine erste Reiki-Ganzbehandlung

05.03.2018

Bevor ich in den Genuss einer Ganzbehandlung gekommen bin, hatte ich schon ein Reiki-Basisseminar besucht.
An dem Ausbildungswochenende, durfte ich schon einige eindrucksvolle Erfahrungen bei Intuitiven- und Kurzbehandlungen machen.
Dann hat es sich spontan ergeben, dass ich von einer Reiki-Meisterin in Hamburg als Dankeschön eine Ganzbehandlung geschenkt bekommen habe. Zuerst fand ich es befremdend, dass mir jemand so nah kommt und ich bemerkte, wie angespannt mein Körper war.
Doch schon nach wenigen Hand-Positionen von der Reiki-Therapeutin, der wohltuenden Wärme, der herrlichen Entspannungsmusik, reagierte mein gesamter Körper.
Die Anspannung löste sich und ich tauchte komplett ab.
Besonders gut taten mir die Rückenpostionen, auf denen ich auf dem Bauch lag. Als die warmen Hände auf meinen Schultern und vor allem meinen Nieren lagen, jubelte alles in mir.
Unglaublich, wie schnell die Zeit vergangen ist.
Zuerst konnte ich mir gar nicht vorstellen, über eine Stunde Aufmerksamkeit geschenkt zu bekommen.
Doch dieser Zeitabschnitt, diese fast 1 ½ Stunden waren enorm schnell rum.
So ein Körpergefühl hatte ich noch nie. Beglückt, zufrieden und voller Zuversicht ging ich nach Hause.
Von dem Zeitpunkt an, gab ich mir täglich selbst eine Selbstbehandlung.