Hilfen bei Aufregung und Stress

07.03.2018

Aufregung vor wichtigen Terminen
Hi, kennst Du das auch? Dir steht eine unangenehme Untersuchung bevor. Du bist aufgeregt und hast Angst, ob auch ja alles glatt gehen wird?
Ich war ja im letzten Jahr körperlich so angeschlagen, war im September eine Woche im Krankenhaus und durfte eine Magen- und eine Darmspiegelung über mich ergehen lassen.
Als Teenager wurde mein Darm schon einmal untersucht und ich habe daran keine schönen Erinnerungen...
Je näher der Termin kam, umso angespannter wurde ich.
In meinem Krankenzimmer, habe ich dann die Gelegenheit genutzt und meditiert.
Es beruhigt so wunderbar und alles wird so friedlich. Es beeindruckt mich immer wieder, dass wenn man ein wenig Übung hat, es sehr schnell geht und der Körper und Geist entspannt abtaucht.
Auch habe ich meinem Körper vorher erzählt, dass wir keine Wahl haben und diese unangenehmen Untersuchungen über uns ergehen lassen müssen.
Ich habe versucht ihn zu beruhigen und zu erklären, wie wichtig es ist, sich nicht zu wehren, damit wir diese Eingriffe schnell und ohne Komplikationen überstehen.
Als ich vor dem Untersuchungszimmer lag, habe ich dann noch Hara-Atmung gemacht, um in meiner Mitte zu bleiben. Die spirituellen Krieger nutzen diese Methode auch, um innerlich ausbalanciert zu sein.
Zum Glück habe ich alles gut überstanden.
Wenn wir z.B. Klienten vor und nach einem operativen Eingriff behandeln, sind sie oft beeindruckt, wie reibungslos alles verläuft und wie schnell der Körper regenerieren kann.
Ich bin frohund dankbar, so unkompliziert und schnell für mich sorgen zu können.

Falls Du Interesse hast, Ingo und ich weisen Dich gern in einem Einzelcoaching oder in unserem Seminaren ein, damit auch Du leichter durch´s Leben kommst.

Alles Liebe für Dich,
Deine Katrin