„Fließt bei jedem Menschen die gleiche Menge an Reiki-Energie?“

16.04.2020

Guten Morgen, seit wir nicht mehr live mit Hands-On behandeln dürfen, geben wir ja vermehrt Fernreiki.
Für uns ist es auch eine neue Erfahrung, so viele Energieübertragungen über Distanz zu geben.
Am Dienstag, war wieder ein Tag der Fernheilung. Ich durfte mehrere Behandlungen geben und diese Methode nutzen, um den Klienten positive, entspannende und Harmonie bringende Energien über eine beliebige Entfernung zu senden.
Wie immer, tausche ich mich nach der Energieübertragung mit meinen Klienten aus. Oft werden mir viele Fragen gestellt und in letzter Zeit immer wieder diese: "Fließt bei jedem Menschen die gleiche Menge an Reiki-Energie?"
"Es ist unglaublich, wie intensiv ich Deine Behandlung wahrgenommen habe!"
Nein! Die Energiemenge ist nach unserer Erfahrung nicht immer gleich!
Es kommt darauf an, wie viel der Behandler schon mit der Lebensenergie gearbeitet hat. Wenn jemand viel Reiki gibt, dann wird sich seine Fähigkeit die Kraft zu kanalisieren immer weiter verstärken. Ich persönliche gebe mir ja seit 20 Jahren täglich eine Selbstbehandlung. Die ersten Jahre nach meinem Hirntumor, waren es sogar 2 Energieübertragungen als Ganzbehandlung am Tag.
Ebenso steigern Einweihungen die Fähigkeit zur Weitergabe von Reiki beträchtlich.
Ingo und ich haben schon in unseren Ausbildungen zig Einweihungen in den 1. und 2. Grad erhalten, bevor wir dann die Meistereinweihung erhalten haben. Bei Ingo waren es sogar über 15 Gasteinweihungen beim Basisseminar!

Und jedes Mal, wenn wir selber Seminarteilnehmer im heiligen Ritual der Initiation zum Reikikanal machen durften, haben wir damit unsere persönliche Öffnung der Lebensenergie ausgebaut.

Von daher freut uns natürlich dieses Feedback sehr, wenn sogar Menschen, die selber in Reiki eingeweiht worden sind, uns von unserem erstaunlichen Energiefluss berichten.

Wir starten eine Energiewelle für Dich ✨
Deine Katrin