Von Auswirkungen der auf uns einprasselnden Einflüsse

16.06.2018

Hi Du,
wie geht es Dir mit allem, was im Alltag so auf uns einprasselt?
Wie bleibst Du in Deiner Mitte und hältst Dich stabil?

Diese Woche war für mich sehr lehrreich, denn ich durfte eine Reihe spannender Erfahrungen machen.
Vom Unwohlsein im Stau voller hektischer und genervter Leute auf der Autobahn, über gereizte Haut von Elektrosmog und Tränenausbrüche wegen alten Prägungen und furchtbaren Glaubenssätzen.
Beeindruckend war, dass sich diese Schwierigkeiten mit Energiearbeit schnell aus der Welt schaffen liessen.
Ganz ehrlich, manchmal zweifeln Ingo und ich auch noch. Doch immer wieder dürfen wir die Erfahrung machen, dass eine Portion Energiemedizin Besserung bringt.
Beeindruckend war es Anfang der Woche auf der Autobahn.
Es war Stau und total wuselig. Die anderen Autofahrer war gereizt und nervös. Mir war total übel und ich fühlte mich überfordert. Da wir dienstlich unterwegs waren, hatte ich schon Angst, dass ich nach unserer Ankunft meine Arbeit nicht richtig machen kann...
Als ich Ingo von meinen körperlichen Symptomen berichtet habe, fing er an ein Mantra für mich zu singen. Zusätzlich habe ich noch geschaut, ob mein Astralkörper richtig bei mir ist. Es ist wirklich krass, in kürzester Zeit waren mein Druck im Bauch und die starke Übelkeit verschwunden.
Was für eine Wohltat! Und ich war wieder voll einsatzbereit.
Wir Beide waren mal wieder fasziniert, wie schnell und hilfreich Energiezauber sein kann.
Ähnlich verhielt es sich mit den Auswirkungen des Elektrosmogs und einer emotionalen heftigen Krise.
Allein durch die Stärkung der einzelnen Chakren mit Reiki, trat schnell Besserung ein.
Unglaublich. Ich bin so dankbar, dass ich diese Erfahrungen machen durfte und freue mich schon auf meine nächsten Erlebnisse :-)

Hab einen feinen Sonntag voller Freude und Begeisterung,
Deine Katrin